Dimensionierung für die D8/11

Zurück zum Abgleich und den Nachbauhinweisen

Daten der D8/11:

  • Mittleres Ablenkplattenpotenzial: 1000V
  • Anodenspannung: 1000V
  • Wehneltspannung: -35..-70V
  • Fokussierspannung: 150..250V

Man muss allerdings diese Werte ergänzen durch Erfahrung – die Wehneltspannung hat nur im Bereich von -20..-35V wesentlichen Einfluss auf die Helligkeit.

Der Regler P3 sollte beim ersten Einschalten einmalig so abgeglichen werden, dass der angezeigte Bildpunkt möglichst rund und scharf wird – alles weitere kann dann der Fokusregler übernehmen. Ein wirklich scharfer Bildpunkt ließ sich beim Testmodell nicht einstellen, die Röhre ist daher etwas unschärfer als beispielsweise die DG7/32.

Die Röhre benötigt keine Stabilisierung der Spannungen durch Z-Dioden, es werden daher statt dessen Widerstände eingesetzt. Die Werte für den Spannungsteiler sind wie folgt:

BRE-Spannungsteiler allgemein

Bauteil Größe Bauteil Größe
R35 100 kOhm P1 100 kOhm
R36 1 MOhm P2 220 kOhm
R32 100 kOhm P3 250 kOhm
R33 680 kOhm D8 BY500
R34 100 kOhm D11 68 kOhm
R43 220 kOhm D21 68 kOhm
R57 1 MOhm
R58 680 kOhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*